Extreme Rules 2022

Review

    • Official Post

    Extreme Rules


    ChaseField-gallery2.jpg.webp

    Chase Field

    in Phoenix, Arizona


    30.10.2022


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------


    mwrerb6ixs.png


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Opener

    Mixed Tornado Tag Team Match

    Alexa Bliss & Bray Wyatt vs. Athena & Pac

    Writer:


    Second Match

    No Holds Barred

    Adam Page vs. The Undertaker


    Main Event

    World Heavyweight Championship Match

    Fatal 4 Way Hell in a Cell Match

    Cody Rhodes vs. Keith Lee vs. Seth Rollins vs. Kenny Omega

    Writer: XYard





    --------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Staff


    Kommentatoren: Pat McAfee = Red

    John "Bradshaw" Layfield = Yellow


    Backstage Interviewer: Renee Young = Pink


    Announcer: Tony Chimel = Limegreen


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Informationen zur Show


    Die Deadline ist der 28.10.2022 - 23:59:59. Erscheinen tut die Show am 30.10.2022 im laufe des Tages


    Segmente werden bitte per PN an XYard gesendet!


    Sollte es für ein Match ein Story Ende geben, auch diese Information bitte früh genug an XYard senden.


    Bei euren Segmenten bitte bei Bedarf eine kurze Information vor das Segment setzen "Dieses Match zu Beginn der Show" "Dieses Segment vor dem Segment mit Charakter XY" mit solchen Informationen erleichtert ihr uns im Office die Arbeit enorm.


    Matches die am Ende ohne Writer sind, werden in Kurzform erscheinen. Daher nehmt euch gerne Matches und sorgt für schöne Shows.

    Der Main Event wird immer geschrieben!

    • New
    • Official Post

    mwrlogo2.png


    PRESENTS


    mwrerb6ixs.png


    Kill the disease

    Break the machine

    It's kill or be killed, there's no other way

    Feel the release

    Be the obscene

    It's kill or be killed, there's no other way

    So spit it out

    Get it out of your system


    im OfficeOffice


    Another massacre, but no one's a victim

    We're sick, but not showing the symptoms

    And no one wants to find a cure for this illness

    It's fight or flight, a time to reignite

    So get it out, get it out of your system

    A new refusal, another resistance

    There'll be no happy ending

    A story never told


    In RingBray Wyatt


    No happy ever after

    Who's gonna save us all?

    There'll be no happy ending

    How does it end? When will we ever know?

    These words can't be left untold

    Come shut this down

    Don't show any mercy

    Let's make it personal, make it sadistic

    They're fucked

    'Cause we ain't gonna lie down

    Like armageddon, there's nowhere to run now

    Kill the disease

    Break the machine

    It's kill or be killed, there's no other way

    Feel the release (Feel the release)


    2PAC


    Be the obscene

    It's kill or be killed, there's no other way

    There'll be no happy ending

    A story never told

    No happy ever after

    Who's gonna save us all?

    There'll be no happy ending

    How does it end? When will we ever know?

    These words can't be left untold


    Adam PageThe Undertaker


    Your turn to die

    Kill the disease

    Break the machine

    It's kill or be killed, there's no other way

    Feel the release (Feel the release)


    Seth RollinsWin


    Be the obscene

    It's kill or be killed, there's no other way

    There'll be no happy ending

    A story never told

    No happy ever after

    Who's gonna save us all?

    There'll be no happy ending

    How does it end? When will we ever know?

    These words can't be left untold


    Cody RhodesTaunt


    There'll be no happy ending

    (Words can't be left untold)

    No happy ever after

    (Words can't be left untold)

    There'll be no happy ending

    How does it end? When will we ever know?

    These words can't be left untold


    nachdenklicham Pult


    John "Bradshaw" Layfield: Es ist soweit, Extreme Rules 2022 steht auf dem Plan und wir und die Fans sind Heiß, auch wenn wir sieben Tage länger warten mussten wie geplant... Aber die Ereignisse auf der ganzen Welt machen auch der MWR zu schaffen, daher hoffen wir das wir ab jetzt wieder in eine bessere Zukunft starten können. Es waren für uns alle keine einfachen Wochen und Monate. Umso mehr freut es mich zu sagen, Herzlich Willkommen zu Extreme Rules!


    Pat McAfee: Ja es waren keine leichten Zeiten, selbst ich der ultimative Optimist kann bei dem was alles passiert nicht mehr immer an das gute glauben. So gibt es viel zu viel über das man reden müsste, aber das gehört hier nicht her. Hier wollen wir feiern und den Abend genießen, wir haben heute drei tolle Matches auf der Card, beginnen werden wir mit dem Mixed Tag Team Match zwischen Bliss / Wyatt gegen Athena und Pac, was ein Match zu Beginn.


    John "Bradshaw" Layfield: In der Tat wird das ein episches Match, diese Rivalität hält schon einige Wochen an. Da kann ich mir sogar vorstellen das Naomi heute auftaucht, aber man wird sehen. Zudem haben wir das viel erwartete Match zwischen Adam Page und dem Undertaker, hier gibt es ein No Holds Barred Match. Ich denke dieses Match wird Brutal, aber Page ist so geladen ich traue ihm heute alles zu.


    Pat McAfee: Der Undertaker wird vermutlich auch heute nicht ganz ohne Plan sein, ich bin auf dieses Match gespannt. Aber das Highlight des Tages ist natürlich der Main Event, in dem der erste World Heavywieght Champion ausgekämpft wird... Cody Rhodes, Keith Lee, Seth Rollins und Kenny Omega treffen in einen Hell in a Cell Fatal 4 Way Match aufeinander, das wird kein Kampf... Das wird eine verdammte Schlacht.


    John "Bradshaw" Layfield: Da dürftest du recht haben, ich denke das dieses Match ein würdiger Abschluss dieser Großveranstaltung wird. Dort einen Champion zu wählen wird schwer, da es alle verdient hätten. Aber es wird nur einen geben und wer das sein wird, ist aktuell wirklich schwer zu beantworten... Was nicht schwer zu beantworten ist, wie die Show eröffnet und zwar mit dem Chairman himself, Triple H. Er hat einiges zu sagen, immerhin hat die MWR das erste mal richtig Probleme und dazu will er sich wohl äußern.


    Pat McAfee: Ich finde es gut wenn man sich der harten Realität stellt, das ist nicht immer einfach und ich kann mir vorstellen das es Triple H auch nicht leicht fällt über die Probleme der MWR zu reden, aber was muss das muss nunmal. Lassen wir The Game zu Wort kommen und schauen was er zu sagen hat.


    Der Titantron springt an und man sieht Triple H, dieser sitzt in einen feinen Anzug in seinen Office und schaut mit ernsten Blick in Richtung der Kamera.


    Triple H: Meine Damen und Herren, wir sind hier und heute endlich bei Extreme Rules 2022... Es ist der 6 November und damit sind wir eigentlich sieben Tage zu spät dran. Es gibt Ereignisse in der Welt die wichtiger sind als Wrestling, damit rede ich natürlich über Ereignisse in der Ukraine. Wir haben in den letzten Wochen viele Houseshows gemacht, wo der gesamte Gewinn in die Ukraine geht.. Es war mein Wunsch das dies so passiert, doch jetzt sind wir wieder da und es stellt sich eine Entscheidende Frage... Phoenix Arizona Are you Ready?


    Die Fans in der Halle Jubeln natürlich lautstark und auf dem Blick von Triple H ist ein lächeln zu sehen.


    Office


    Triple H: No No No Phoenix, not on this Way! I asked PHOENIX, ARIZONA... ARE YOU READY?


    Und die Fans sind noch lauter und Triple H genießt diese Atmosphäre.


    Triple H: Das war die richtige Antwort... Heute ist ein großer Pay Per View und eigentlich wollte ich für heute Abend auch Paul Heyman als Special Host verpflichten, aber andere Verpflichtungen haben dies leider nicht zugelassen... Allerdings hat er für nächstes Jahr bereits zugesagt! Zudem gibt es eine kleine Änderung was den heutigen Main Event angeht... Es bleibt beim Fatal 4 Way Hell in a Cell Match, doch ich wollte nicht irgendeinen Offiziellen mit diesen 4 Männern in den Ring stecken. Daher hab ich einen Mann verpflichtet, der weiß wie man mit einer solchen Situation umgeht und dieses Match fair leiten wird... Heute der Special Guest Referee ist niemand geringeres als Mister UFC... Conor McGregor!


    Wieder gibt es lauten Jubel der Fans, McGregor ist natürlich überall beliebt. Er ist eine UFC Legende, die Fans lieben ihn auch wenn seine Art hin und wieder aneckt.


    Triple H: Eine schlechte Nachricht gibt es aber auch noch, nachdem die MWR in der letzten Zeit viele große Namen verpflichten konnte, ist es jetzt an der Zeit sich von einen Namen zu trennen. Es geht dabei um dem SmackDown General Manager, The Rock... Ich habe ihn verpflichtet in der Absprache und Hoffnung mich in meinen Tätigkeiten zu entlasten, dies ist nicht gelungen... Das die Hollywood Karriere vorrang hat, war von Anfang an klar... Daher trennen wir uns im guten und The Rock wird hier immer einen Lockerroom vorfinden, wenn er die Zeit dafür hat... Wir schauen mal, wer der neue SmackDown General Manager wird, aber das erst bei SmackDown... Jetzt heißt es, genießt den Abend und macht nichts, was ich nicht auch machen würde.


    Wieder grinst Triple H und die Kamera fadet aus, während sie zu den Kommentatoren fährt.


    Pat McAfee: Ich kann es nicht glauben, Conor McGregor ist der Special Guest Referee heute Abend... Andererseits will ich es nicht glauben, das The Rock uns verlassen hat. Er hätte der coolste General Manager aller Zeiten werden können, aber darauf müssen wir wohl jetzt vergebens warten. Ich bin aber auf SmackDown gespannt, scheinbar hat Triple H schon eine Lösung dafür im Ärmel.


    John "Bradshaw" Layfield: Es könnte sogar Paul Heyman sein, scheinbar führen die Beiden ja Gespräche... Das wäre eine große Überraschung, obwohl es so viele Namen gibt die ich feiern würde... Man bedenke nur große General Manager wie Teddy Long, Mick Foley, Eric Bischoff oder den Besten unter allen... John "Bradshaw" Layfield. Aber ich würde natürlich nie zugeben, wenn ich es bin. Daher könnten wir raten, aber es gibt einfach zu viele Namen die in Frage kommen, selbst ein Ric Flair.


    Pat McAfee: Dann warten wir wohl die zwei Wochen ab und kommen jetzt zu der nächsten Szene im Backstage Bereich, dort werden wir einen Superstar sehen der heute ein Match bestreitet und ich freue mich darauf dieses Match zu sehen, aber jetzt freuen wir uns erst einmal auf Adam Page Backstage.


    John "Bradshaw" Layfield: Er ist ein guter Superstar und in den ersten Monaten hier auch gut durchgestartet, die Rivalität mit dem Undertaker setzt ihn allerdings etwas zu vermute ich... Ich denke das es für ihn gut wäre, wenn er den Undertaker ein für alle mal los wäre. Aber das dies nicht so einfach ist, weiß ich wohl am Besten. Ich hoffe das sich Adam auf den heutigen Abend gut vorbereitet hat, immerhin ist der Gegner unberechenbar.


    Im Backstage Bereich ist gerade zu sehen wie ein Wagen auf dem Parkplatz vorfährt. Es ist eine schwarze Corvette, welche gekonnt in eine der freien Parklücken fährt. Als die Fahrertür aufgeht sieht man erst einmal die Cowboystiefel herauskommen, dann die blaue Jeans. Dann steigt die Person komplett aus dem Auto aus und ein schönes Hemd komplettiert den Look des "Cowboys" Adam Page. Adam bekommt es gerade noch hin die Tür zu schließen und zum Kofferraum zu gehen um sich seine Sporttasche rauszuholen, da hört er plötzlich einigen Tumult in der Nähe. Schnell noch macht er seinen Kofferraum zu und schließt per Fernbedienung das Auto ab als er sieht wie ein paar Fans ihn hier ausfindig gemacht haben. Es sind nicht viele und bevor sie es wirklich zu Adam schaffen sind auch schon ein paar Secuirty Angestellte da um sie von Page fernzuhalten. Dennoch nimmt sich Adam die Zeit und spricht ein paar nette Worte mit den 5 - 10 Fans, die es auf den Parkplatz geschafft haben. Ein kleiner Junge mit einem Adam Page T-Shirt und Cowboystiefeln hat es ihm besonders angetan. Er klatscht mit ihm ab und streichelt ihm dann noch über den Kopf bevor er mit seiner Tasche über der Schulter in Richtung Eingang geht.


    Junge: Besieg den Undertaker!!!!


    Der Junge ruft Adam Page noch einen Wunsch hinterher und Page dreht sich noch einmal grinsend um.


    Adam Page: Oh das werde ich. Glaub mir. Das werde ich.


    Die letzten Worte sagt Adam Page sehr leise und eher zu sich selbst, aber sind sicher auch die Worte, die der Junge gerne gehört hätte. Im Anschluss verschwindet Adam Page in der Arena.


    John "Bradshaw" Layfield: Er ist sehr überzeugt von sich, das muss er auch sein. Wenn auch nur irgendwo irgendwelche Zweifel zu erkennen sind, wird der Undertaker das merken und er wird Kleinholz aus seinen Gegner machen. Adam reichen heute 100% nicht, er musst heute mehr geben. Ich hoffe das er dazu in der Lage ist.


    Pat McAfee: Er hat auf jedenfall die Herzen der Fans, wenn auch nicht aller Fans. Aber heute wird es ziemlich ausgeglichen sein in der Arena, davon gehe ich zumindest aus. Die Fans lieben die Lebende Legende Undertaker, aber auch Adam Page ist dabei sich etwas aufzubauen und die Fans lieben solche Stars. Es wird ein tolles Match und eine tolle Stimmung wird auch garantiert sein.


    John "Bradshaw" Layfield: Eine tolle Stimmung ist auch jetzt bei unseren ersten Match des Abends garantiert, dort haben wir das Mixed Tornado Tag Team Match zwischen Bray Wyatt und Alexa Bliss auf der einen Seite und Pac und Athena auf der anderen Seite... Ich hoffe auf einen Sieg von Pac und Athena hier, sie sind ein gutes Duo wenn auch ein sehr merkwürdiges, was nicht immer optimal zusammen arbeitet und sich sogar bekämpft, aber sie sind ein Duo!


    Pat McAfee: Ja aber sie bekämpfen sich, um gegen Bliss und Wyatt zu bestehen bräuchten sie in meinen Augen die 100%ige Unterstützung von draußen, ich kann mir nicht vorstellen das dies gegeben ist, daher glaube ich tatsächlich das Bliss und Wyatt hier heute gewinnen werden, ich weiß noch nicht ob durch Pin oder Submission. Aber es wird ein hartes Match, das ist ziemlich sicher.


    Opener

    Mixed Tornado Tag Team Match

    Alexa Bliss & Bray Wyatt vs. Athena & Pac

    Writer: -


    Die Beiden Teams begannen mit einer hohen Motivation und gingen direkt intensiv in den Kampf. Auf der einen Seite konnte sich Athena einen Vorteil sichern, auf der anderen Seite Bray Wyatt. Nach nur wenigen Momenten hat Wyatt seinen Gegner schon mit dem Uranage niedergestreckt und kündigt den Sister Abigail an, gerade als er Pac greifen möchte, greift Athena ihn mit einen Shoulder Block in die Kniekehle an und Pac reagiert gut mit einen Codebreaker. Direkt stürmt Athena wieder auf Bliss zu, die kontert aber mit einen Kick und einen DDT. In der anderen Ecke des Ringes zeigt Pac einen sensationellen Standing Moonsault, das Cover geht aber nur bis zwei. Alexa Bliss schmeißt Athena aus dem Ring und bearbeitet sie da, Bray Wyatt kommt auf die Beine und Pac läuft auf ihn zu, aber er läuft in die Mandible Claw. PAC robbt sich trotz der Mandible Claw irgendwie in die Seile, der Ringrichter zählt und Wyatt löst den Griff nicht, so das der Ringrichter das Match abbrechen muss.


    Tony Chimel: Here are your Winners by Disqualification...Athena and Pac


    Während Beide noch angeschlagen sind, verlassen Bliss und Wyatt die Halle. Sie schauen auf der Stage angekommen noch einmal in den Ring zurück, dort sind Pac und Athena wieder auf den Beinen und feiern den Sieg unter den Buhrufen der Fans.


    PAC2


    John "Bradshaw" Layfield: Bray Wyatt hatte sich hier nicht unter Kontrolle die Wut auf Pac war zu groß und er hat die Mandible Claw durchgezogen bis der Ringrichter keine Wahl hatte als diesen Kampf abzubrechen. Aber ich bin mir speziell bei diesen Ende des Matches sicher, das es das noch nicht war. Ich bin mir nicht einmal sicher ob es das für heute war, man weiß bei Bray Wyatt ja nie.


    Pat McAfee: Das stimmt, er ist ähnlich wie der Undertaker jemand der in den Köpfen seiner Gegner rumspuckt und dort Schaden anrichten möchte. Er hat es heute Körperlich geschafft, anders als erwartet mit unfairen Tricks. Aber das ganze hier ist noch nicht vorbei, da bin ich mir genau so sicher wie du es dir bist. Man kennt Bray Wyatt und so schnell wird er das nicht auf sich ruhen lassen, ich kann es mir einfach nicht vorstellen.


    John "Bradshaw" Layfield: Und wenn du schon vom Undertaker sprichst, diesen haben wir jetzt gleich auf dem Titantron und er hat garantiert eine Nachricht an Adam Page, ich kann mir sogar vorstellen das einige seiner Helfer der letzten Wochen ihr Fett abbekommen werden die dunkle Armee hat ja nicht so richtig funktioniert, etwas was dem Undertaker gar nicht geschmeckt haben dürfte.


    Pat McAfee: Ich glaube das ist gefühlt die Untertreibung des Jahres, der Undertaker hat seine eigenen Mitstreiter mit Blut überschüttet weil sie verloren haben... Gut das es nicht mehr Kämpfe gegen Adam Page gab und sich seine Wut somit noch vermehren konnte. Wer weiß was mit dem nächsten eigentlich verbündeten passiert wäre, ich will lieber nicht dran denken. Schauen wir was der Mann aus Deathvalley zu sagen hat.


    In der Halle gehen die Lichter aus und der Titantron springt sofort an, dort sieht man den Undertaker stehen. Der Kopf gesenkt mit dem Blick auf die Legendäre Urne, die sein ehemaliger Manager immer mit zum Ring gebracht hat. Der Hintergrund dieser Szenerie ist von verschiedenen Feuerstellen beleuchtet, dann beginnt der Undertaker auch schon zu sprechen.


    Titantron


    The Undertaker: Es gab eine Zeit, da hat man die Dunkle Armee gefürchtet. Da hat man meine verbündeten gefürchtet. Doch wenn ich mir die letzten Wochen so anschaue, fürchtet niemand mehr die Dunkelheit. Jedes mal wenn ich die Gedanken hatte, hatte ich einen Mann der mit mir jede Schlacht geschlagen hat. Auf den ich mich verlassen konnte, egal wie groß oder stark der Gegner war. Doch wie bei jeder Seele die mich hintergeht, war seine Zeit auf der Erde vorbei.


    Die Hand des Undertakers ruht auf der Urne und in der Halle gibt es laute "Paul Bearer, Paul Bearer" Chants. Der Legendäre Manager des Undertakers, den sich wohl der Undertaker hin und wieder zurück wünscht. Aber der Undertaker reagiert nicht wirklich auf die Chants in der Halle, er hebt jetzt seinen Blick in Richtung Kamera.


    The Undertaker: Doch an die Leute die denken, das unsere Zeit vorbei ist. Ihr irrt euch, es geht nicht um eine Schlacht die gewonnen oder verloren wurde... Es geht nicht um eine Schachfigur mehr oder weniger, die ich verrücken kann. Es geht immer um den Finalen Zug, selbst wenn uns Adam in die Ecke drängen konnte, weil die Männer die ich gewählt habe nicht ihren Dienstag geleistet haben. So wird heute der Finale Zug kommen, dieser wird die Geschehnisse der letzten Wochen vergessen machen, genau wie sie Adam Page vergessen machen werden. Er ist ein niemand, das werde ich heute beweisen.


    Jetzt gab es tatsächlich das erste mal seit gefühlten Jahren vereinzelte Buhrufe gegen den Undertaker, auch Adam Page hat einige Fans. Diese hören das natürlich nicht gerne, aber bei den meisten ist der Respekt und die Begeisterung für den Undertaker einfach zu groß. Dieser geht jetzt näher an die Feuerquellen und setzt sich auf einen Thron mit seinen Logo, dort schaut er in die Kamera.


    Titantron


    The Undertaker: Adam, du hast der Welt bewiesen das du mit den großen Hunden mitspielen willst. Heute beweise ich der Welt, das dem nicht so ist. Ich werde deine Seele an mich nehmen und du wirst nichts dagegen tun. You will Rest in Peace!


    Der Undertaker verdreht die Augen und die Kameras schalten ab und fahren wieder zu den Kommentatoren.


    Pat McAfee: Diese Stimmung sorgt jedes mal wieder für Gänsehaut bei mir, der Undertaker ist eine beeindruckende Persönlichkeit und ich bin gespannt ob er heute seinen Worten taten folgen lassen kann. Das er nach wie vor zu den gefährlichsten Superstars gehört ist unbestritten, aber ein No Holds Barred gegen Page dürfte selbst für ihn schwer werden. Je nachdem mit welchen Schlachtplan beide in diesen Kampf gehen.


    John "Bradshaw" Layfield: Wenn ich mir bei einer Sache sicher bin, dann das der Undertaker einen Schlachtplan hat. Ich kann leider nicht sagen was genau, aber es wird ein Plan sein um Page zu überraschen. Ich hoffe das sich Page also gut auf seinen Gegner vorbereitet hat, ob dieses Thema dann nach dem heutigen Abend abgeschlossen ist oder nicht, werden wir wohl in zwei Wochen bei SmackDown sehen oder vielleicht sogar heute Abend.


    Pat McAfee: Dieses Match ist nicht mehr weit entfernt, die Fans sind heiß auf dieses Match genau wie ich. Aber jetzt kommen wir erst einmal zu einen Mann der heute im Main Event antritt, die rede ist von Kenny Omega. Seitdem er beim Summerslam aufgetaucht ist, ist er in aller Munde und er lässt auch regelmäßig seine Gegner verstummen, sowohl durch Taten als auch durch Worte. Das ist nicht unbedingt etwas das SmackDown und der MWR gut tut, ich vermisse Leute wie Keith Lee oder Seth Rollins in den Shows.


    John "Bradshaw" Layfield: Das stimmt, aber dafür Kenny die Schuld zu geben ist natürlich gewagt. Ich meine ich würde auch gerne einen Seth Rollins öfter in den Shows sehen, aber es ist wohl eine Einstellungssache, wenn er sagt mir reicht mein Auftritt im Match und mehr will ich momentan nicht liefern. Aber das kriegt natürlich auch Triple H und Stephanie mit und bewerten das, sicher nicht positiv. Aber jetzt kommen wir erst einmal zu Kenny Omega und lassen ihn das sagen, was er zu sagen hat. Es wird sicher nicht nett.


    Die Kameras schalten zum Ring, wo ohne großes Trara und Gewese Kenny Omega auf die Stage tritt. In seiner Hand ein Mikrofon, welches er ohne zu zögern so zielsicher verwendet, wie seine eigene Handgeste das “Bang” einstudiert hat. Selbstredend und selbstverständlich gekleidet in den feinsten Stoffen dieser Welt.


    Kenny Ω: So wie ich das sehe, kann ich mir am heutigen Abend alle Zeit der Welt nehmen. Im Laufe meiner kleinen Unterhaltung werdet ihr schon verstehen, worauf ich damit hinaus will. Es zieht sich durch meine Karriere, wie ein roter Faden. In diesem Moment bin ich jedoch an einer Weggabelung meines Lebens angelangt und etwas zwiegespalten, deshalb verzeiht es mir, wenn ich ein wenig hin und her switche von gut zu bitterböse, wie die aktive Beteiligung der anderen Superstars in den Shows.


    Entrance


    Kenny Ω: Ich habe euch am Anfang meiner Zeit in der MWR eine Frage gestellt, ob ich meinen Auftritt hier bereuen werde oder nicht. Von einem Neuankömmling in dieser Company wurde ich innerhalb von wenigen Augenblicken zum größten Star, den ihr zu bieten habt. Ich bin der Star, der euch von Anfang an aufgezählt hat, wie nutzlos eure gesamte Umkleidekabine ist. Spulen wir ein wenig in der Zeit vorwärts zur letzten Show. Genau genommen war mein Name der Einzige, der die Arena beherrschte und das nicht nur, weil ich der einzige Superstar war, der auch tatsächlich eine Show abgeliefert hat und wahrhaftig anwesend war. Schnelldurchlauf vorwärts zum heutigen Tag bin ich nicht nur euer Debutant gewesen, bin ich nicht nur der größte Star dieser Company sondern bin ich der EINZIGE Star eures Saustalls, was ihr eine professionelle Wrestling-Liga nennt. Professionell bestimmt, denn ihr seid nur Bitches, die der Cleaner weggeputzt hat! Deshalb seid ihr alle nur ein Gast in MEINER Show!


    Voller Eifer und ein ungeahntes Feuer in seinen Augen wendet er sich beinahe angepisst ab. So kann er seine Fans nicht zurücklassen. Er dreht sich abermals zurück und atmet tief ein und wieder aus. Die Kühnheit seiner ruhigen und gelassenen Stimmlage kann nicht über die inbrünstigen Flammen innerhalb der Gefühlswelt des Kenny Omegas hinwegtäuschen und wie sehr er vermutlich damit kämpft, ob die anfänglichen Zweifel nicht doch berechtigt waren.


    Kenny Ω: Oh nein, nein, nein! Auch wenn ich hier etwas die Contenance verloren habe, werde ich euch so nicht im Regen stehen lassen. Ich muss es einfach machen. Bin ich doch der einzige Strohhalm, an dem ihr euch so verzweifelt klammert – offensichtlich nachvollziehbarer Weise! In diesem Sinne erweise ich euch meine Gastfreundlichkeit und ermögliche euch diesen Abend auf die angenehmste Art und Weise zu genießen, die ich mir für euch nur erträumen kann.


    An dieser Stelle sollte oder besser gesagt könnte die allzu markante Catchphrase des vom Guinness World Records bescheinigten besten Superstar der Galaxy folgen, doch plötzlich wird es anstelle eines großen Knalls ganz…. ganz leise!


    Kenny Ω: Huuuussssschhhhhhh Sleep well little Baby Pistol.


    Er senkt das Mic und wendet sich bereits ab vom Publikum. Die Enttäuschung der Fans rund um den Globus, die so gerne mitchanten wollten, ist messbarer als radioaktive Rückstände in Chernobyl. Er blickt zum Himmel.


    Kenny Ω: Oh nein, nein, nein! Heute werden nur meine Gegner im Main Event zu Boden gehen werden wie “Fallen Angel” und die Augen schließen für die magischen 3 Zähler. Ihr jedoch, werdet von den Sitzen gerissen einzig und allein durch meine Anwesenheit und genau deswegen werden wir diesen Abend mit einem Knall und einem NEUEN und ERSTEN WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPION beenden. Und in DIESEM SINNE wünsche ich euch…


    Und jetzt sind die Fans nicht mehr zu halten. Der Namenschant von Kenny Omega und seine Catchphrase vermischen sich zu einem Klangspektrum gewaltigen Ausmaßes.


    Kenny Ω: ...Goodbye liebstes Main Eventpublikum mmmmmaah & good night!


    Der Kuss schmatzt, die Kugel dröhnt. In jedem Fall ist dieser Abend ein Knaller und das alles verdanken wir Kenny Omega.


    Kenny Ω: BANG!


    John "Bradshaw" Layfield: Er hat leider nicht unrecht, die letzte Show lief nur wegen ihn... Man kann ihn für seine Art kritisieren aber wir haben immer eine Kenny Omega Show seitdem er bei der MWR unterschrieben hat. Man muss niemanden im Wrestling Business mögen, aber Leistung und Zuverlässigkeit muss man auch wertschätzen und respektieren. Das Thema Respekt ist etwas, was vielen in der heutigen Zeit abgeht. Daher wollte ich dies nur einmal erwähnen, man darf nicht vergessen Kenny Omega ist auch ein Mensch und nicht nur ein Wrestler und Entertainer.


    Pat McAfee: Ja das ist richtig, viele Texte sind ja gescriptet. Ich denke das manche dann auch verwechseln was der Superstar vor der Kamera sagt und vielleicht hinter der Kamera denkt. Aber wenn man einmal seinen Ruf weg hat, dann hat man wohl auch keine große Chance mehr ihn reinzuwaschen. Du warst ja auch eher selten ein beliebter Wrestler, aber Menschlich hast du wenn die Kameras viel geleistet. Du hast den Mount Everest bestiegen und Millionen von Dollar an den guten Zweck gespendet.


    John "Bradshaw" Layfield: Genau das mein ich, jeder Star hat mehr wie ein Gesicht. Aber kommen wir lieber zum zweiten Match des Abend, dort trifft der Undertaker auf Adam Page, ein Match das von allen sehnsüchtig erwartet wird. Diese Rivalität hält eigentlich seit SmackDown 1 an, seitdem Page den Undertaker besiegen konnte. Wie dieses Match heute laufen wird, steht noch mit einen großen Fragezeichen da, ich glaube schon das Page Körperlich in besserer Form ist. Aber die Kopfspielchen des Undertakers zwingen jeden Gegner früher oder später in die Knie, das könnte auch heute so sein. Ich tippe daher auf den Undertaker, auch wenn vieles für Adam Page spricht.


    Pat McAfee: Ich verstehe deine Meinung, allerdings hat der Undertaker in den letzten 6 Wochen alles getan um Adam Page zu besiegen, schwächen oder sonstiges und der Hangman steht immer noch wie am ersten Tag, alleine dafür verdient er unfassbar viel Respekt. Und trotz des Respekts den ich vor dem Undertaker habe, kann ich mir nicht vorstellen das er hier und heute gewinnt. Adam Page ist momentan in der Besten Phase seiner Karriere und ich kann mir nicht vorstellen, das diese Phase heute unterbrochen wird. Daher wird es einen Sieg für Adam Page geben.


    Second Match

    No Holds Barred

    Adam Page vs. The Undertaker


    Das Match wird angeläutet und Adam Page ist heiß das Match zu starten, doch der Undertaker hebt beide Arme und in der Halle geht das Licht aus. Nach einigen Sekunden geht in der Halle das Licht wieder an und der Undertaker steht nicht mehr alleine auf seiner Seite, dort stehen Kane, The Big Show und Mankind. Mit allen drei Superstars verbindet der Undertaker eine lange Vergangenheit, und alle drei haben die Augen auf Adam Page gerichtet, der sich jetzt hier einer unglaublichen Übermacht gegenüber sieht. Aber Page geht trotzdem nach dem Motto Angriff ist die Beste Verteidigung und stürmt nach vorne, allerdings packen Kane und Big Show wie in guten Zeiten gleichzeitig zu und zeigen einen Double Chokeslam gegen Adam Page, der keine Chance gegen diese Beiden Hünen hat. Mankind setzt sich zu Page, nimmt seinen Kopf auf den Schoss und schaukelt mit ihm auf dem Schoss etwas vor und zurück. Dann hört man nur ein "I´m Sorry" und Mankind zeigt die Mandible Claw gegen Page, der eh schon ausgeknockt war. Page klopft ab, aber der Ringrichter lässt das nicht werten, weil der Undertaker nicht beteiligt ist. Aber nach einigen Momenten lässt Mankind von Page ab, der nur noch benommen zu Boden geht. Der Undertaker covert ihn mit dem Darkness Pin One...Two...Three


    Tony Chimel: Here is your Winner by Pinfall...The Undertaker


    The Undertaker


    Der Undertaker lässt sich umzingelt von seinen Mitstreitern von den Fans feiern. Hier hatte Adam Page heute keine Chance, dann verlassen Mankind, Kane, Big Show und der Undertaker zusammen die Halle während Adam Page außerhalb des Ringes nur langsam wieder zu sich kommt.


    Pat McAfee: Der Undertaker hat das Match gewonnen ohne wirklich etwas zu machen, er hatte einen Plan für das heutige Match und gegen diese Übermacht dieser 4 Legenden hatte Adam Page nun wirklich keine Chance. Ob dies das Ende der Story ist lasse ich mal dahingestellt, ich kann mir nicht vorstellen das Adam Page mit diesen Ende einverstanden ist. Immerhin wollte er ein faires Match gegen den Undertaker, das hat er hier und heute nicht bekommen.


    John "Bradshaw" Layfield: Ich habe auf einen Sieg des Undertakers gehofft, aber nicht so. Ich konnte mir vorstellen das er einen Notfallplan in der Tasche hat, falls es knapp wird. Aber das er eigentlich gar keinen Finger krümmt, das habe ich nicht erwartet. Das passt auch nicht zu der Legende die ich kenne, eigentlich ist er jemand der seine Arbeit selber erledigt. Aber vielleicht ging es auch mehr darum die von ihm genannte Dunkle Armee zu stärken, anstatt sich selber. Keiner weiß was im Kopf des Sensenmannes vor sich geht.


    Pat McAfee: Und das ist vielleicht auch gut so, da könnte man sehr verwirrt sein danach. Ich denke das der Undertaker seine Gründe hatte, ein Mann der vermutlich auch seine Gründe hatte ist Bray Wyatt und den werden wir jetzt sehen. Er wird sich zur heutigen Niederlage äußern vermute ich, vielleicht will er auch eine Warnung rausschicken an Pac und Athena, wir können es nur erahnen. Auf jedenfall freue ich mich von Bray Wyatt zu hören.


    John "Bradshaw" Layfield: Ja, ich hoffe er hat eine gute Erklärung warum er sich im Opener des heutigen Abends nicht unter Kontrolle hatte. Uns hat ein gutes Match erwartet, aber mit dieser Aktion hat er alles kaputt gemacht. Das kann nicht im Interesse von Bray Wyatt sein ein Match zu verlieren, vor allem nicht so. Ich persönlich würde mich über mich selber am meisten Ärgern, wenn ich so die Kontrolle über mich verliere.


    Direkt gehen in der Halle nach und nach die Lichter aus, es ist nur noch der Titantron der übrig bleibt. Dort bewegt sich etwas und Bray Wyatt erscheint in der Mitte des Bildes. Er hat eine ernste Miene aufgelegt und schaut in die Kamera, von Alexa Bliss keine Spur. Doch warum ist Wyatt heute so ausgerastet und hatte sich nicht mehr unter Kontrolle?


    Promo


    Bray Wyatt: Heute war es endlich soweit, wir hatten Pac und Athena im Ring. Ein Ziel das wir lange hatten und sie hatten dieses Ziel auch. Es ging darum einen Krieg zu beenden, doch ich konnte es nicht. Als ich Pac in der Mandible Claw hatte, wurden die Stimmen in meinen Kopf so laut, was ich ihm alles mit diesen Move antun könnte.


    Bray Wyatt packt sich mit einer Hand an den Kopf, während die Fans ihn feiern. Natürlich ist Wyatt äußerst beliebt, aber auch unkontrollierbar.


    Bray Wyatt: Diese Stimmen wollten nicht das Pac den Ring je wieder auf eigenen Beinen verlassen kann. Ich konnte sie dieses eine mal noch bekämpfen, doch was passiert beim nächsten mal? Wird Pac den Ring blutend verlassen? Oder nur auf einer Trage, Blutüberströmt? Das sind so viele Fragen, all diese Fragen und dazu noch diese Stimmen... Es war in dem Moment zu viel und von den Ringrichter hab ich gar nichts mitgekriegt, nur die Stimmen haben mir befohlen ihn zu Eliminieren... Nein Nein Nein, das bin nicht ich... Ich bin hier nicht um Gegner endgültig auszuschalten, nur um sie zu besiegen und vielleicht auch ein wenig um Ihnen das Leben zur Hölle zu machen.


    Ein grinsen ist im Gesicht von Bray Wyatt zu sehen, doch schlagartig verschwindet das grinsen aus seinen Gesicht.


    Bray Wyatt: Nicht schon wieder.


    Bray Wyatt hämmert seine Hand mehrfach gegen den eigenen Kopf.


    Bray Wyatt: Hört auf, ich kann das nicht mehr.


    Bray reißt sich die Kapuze vom Kopf, rauft sich die Haare und schreit laut auf. Er verschwindet aus dem Bild. Es ist ein rascheln zu hören und nur wenige Sekunde setzt sich jemand neues ins Bild und die Fans flippen aus, es ist das Alter Ego von Bray Wyatt The Fiend.


    the Fiend


    The Fiend: Let me In!


    Nach diesen Worten fadet das Bild aus und die Kameras schalten zurück zu den Kommentatoren.


    Pat McAfee: Okay jetzt sollte man als Gegner von Bray Wyatt laufen, es ist bekannt das The Fiend die Böse und Übermenschliche Gestalt von Wyatt ist. Das er ihn früher oder später rauslässt ob er will oder nicht war klar, aber das dies nichts gutes für die MWR bedeutet ist wohl klar... Ich habe Matches von The Fiend in Errinerung, da krieg ich Schweißausbrüche wenn ich nur daran denke.


    John "Bradshaw" Layfield: Ich finde The Fiend ist einer der tollsten Charaktere der letzten 10 bis 15 Jahre im Wrestling Business, das er äußerst Brutal und unberechenbar ist, ist bekannt. Jetzt wird es für Pac natürlich spannend, wenn sie das nächste mal aufeinander treffen ob er gegen Bray Wyatt den Eater of Worlds antritt oder gegen The Fiend... Egal wer es ist, egal welche Stimmen lauter sind, leichter wird es auf keinen Fall.


    Pat McAfee: Das ist richtig John, jetzt kommen wir zu einen Mann wo wir eigentlich unsicher waren ob er seine Zukunft bei uns sieht oder ob diese in einer anderen Promotion liegt, zuletzt hat sich Aleister Black von seinen Tag Team Partner getrennt auf Schmerzhafte weise für Jay White, seitdem ist es um Beide sehr ruhig geworden. Jetzt gleich wird uns Aleister Black das erste mal seit diesem Vorfall zugeschaltet sein.


    John "Bradshaw" Layfield: Aleister ist ein begnadeter Wrestler, viele kennen ihn ja aus seiner Zeit in Europa. Er gehört wirklich zur Creme de la Creme des Wrestlings, die Frage ist nur wie wird sein weg hier weiter gehen? Er kam nur wegen Jay White zur MWR, hat er also ohne Jay White eine Zukunft hier? Oder ist er nur hier um seinen Abschied zu verkünden? Wir werden ihn per Titantron sehen, doch ich werde trotzdem genau zuhören.


    Der Titantron in der Halle springt direkt an und man sieht Aleister Black in einen dunklen Raum sitzen, wie immer hält sich seine Laune in Grenzen. Viele sind Überrascht, das er überhaupt noch in der MWR auftritt, was man von Jay White nicht unbedingt behaupten kann. Black setzt sich aufrecht und schaut in die Kameras, bevor er beginnt zu sprechen.


    Aleister Black


    Aleister Black: Wir waren gefürchtet, es klang im Vorfeld auch alles Super. Black and White. Jay und Aleister! Das war ein Team das sich nicht nur vor den Kameras verstanden hat... Aber schon nach wenigen Wochen hab ich gemerkt, das die Wege auseinander gehen. Bei jeden Meeting, kam er zu spät oder gar nicht. Sein Einsatz vor den Kameras war auch eher der Status von Anwesend, als wirklich von mit vollen Herzen dabei. Irgendwann musste ich dann Entscheiden, was ist das Beste für Black und habe einfach mal White ausgeblendet... Dies war schon die Antwort auf meine Frage, mit dem Black Mass habe ich meine Antwort unterstrichen und Jay White liegt vermutlich gerade zuhause und schont seinen Kiefer.


    Ein grinsen ist bei Aleister Black zu sehen, er fand den letzten Satz wohl witzig. Doch noch wissen wir nicht weshalb er wirklich hier zugeschaltet ist. Der Raum hinter ihm füllt sich etwas mit Nebel was die Stimmung natürlich noch mysteriöser macht und Aleister Black teilweise verhüllt.


    Aleister Black: Dann habe ich mir letzte SmackDown Show frei genommen und habe nachgedacht, ich habe auf Stimmen aus dem Internet und somit der ganzen Welt gehört... Was passiert mit Aleister Black? Meine Entscheidung fiel mir sehr schwer, es gibt Probleme die ich habe. Die kann ich hier nicht ansprechen, aber diese machen mir das Leben nicht immer leichter... Also kämpfe ich gegen meine Probleme, oder kämpfe ich mit meinen Problemen gegen die Welt? Ich war schon immer ein Kämpfer, in jegliche Richtung und ich habe mir eines geschworen, ich laufe nicht schon wieder davon!


    Direkt bricht in der Halle lauter Jubel aus, Black ist ein beliebter Wrestler. Wenn auch in letzter Zeit nicht jede Aktion von ihm bejubelt wurde, aber prinzipiell lieben die Fans Aleister Black. Für seine Fähigkeiten im Ring, bei Promos und für seine Menschlichkeit den Fans gegenüber.


    Aleister Black: Also habe ich ein langes intensives Gespräch mit Triple H geführt, er sagt wenn ich auf den richtigen Weg zurück komme. Dann bekämpfe ich damit auch meine inneren Dämonen! Hunter, ich höre auf deine Worte und nehme den Kampf an... Ich werde Kämpfen bis zum umfallen... Es ist mir egal wie der Gegner heißt, egal wie oft ich zutreten werde... Aber ich werde meinen weg wieder finden und wenn ich ihn hab, geh ich auf die Jagd. Die Jagd nach Gold! Diese Startet bei SmackDown mit einer Open Challenge, es ist mir völlig egal wer diese Akzeptiert.


    Aleister Black


    Ein grinsender Black ist zu sehen, er hat also Lust auf Erfolge in der MWR, ob ihn das gelingen wird?


    Aleister Black: Black Out!


    Aleister Black fässt auf die Kamera, das Bild wird Dunkel und die Kameras in der Halle schalten zurück zu den Kommentatoren.


    Pat McAfee: Es gibt also eine Open Challenge von Black für SmackDown, ich bin gespannt wer sie annehmen wird. Es ist schön das Blck uns erhalten bleibt, er ist ein unglaublicher Wrestler und wird der MWR gut tun, da bin ich mir sicher. Wir haben eine Phase wo wir genau solche Leute gut gebrauchen können. Vielleicht taucht bei SmackDown ja Jay White auf, das wäre natürlich der Perfekte Kreis.


    John "Bradshaw" Layfield: Die Frage ist ob Jay White überhaupt noch einen Vertrag hat, ob er ihn überhaupt noch verdient oder je verdient hat. Dazu werden wir sicher noch antworten finden, vielleicht auch nur in einer Stellungnahme das Jay White entlassen wurde. Aber das ist alles noch unsicher und das ist Zukunftsspekulation. Darauf habe ich keine wirkliche Lust, worauf ich Lust hab ist der Main Event und der kommt jetzt... Fatal 4 Way Hell in a Cell Match um den World Heavyweight Championship.


    Pat McAfee: Ja das ist wirklich ein Match wo jeder der vier eine Chance hat, meine Favoriten sind Lee und Rollins. Ich kann mir auch Kenny Omega vorstellen, aber auch irgendwie Cody Rhodes. Dieses Match hat das Potenzial zum Match des Jahres und wer auch immer hier gewinnt, wird ein würdiger Champion. Wenn ich einen Tipp abgeben würde, tippe ich das Seth Rollins hier und heute gewinnt, auch wenn ich es jeden gönne.


    John "Bradshaw" Layfield: Du sagst also eigentlich, das jeder die Fähigkeiten hat dieses Match zu gewinnen? Na das hoffe ich doch, sonst wären sie in diesen Main Event komplett fehl am Platz... Ich tippe hier ganz klar auf Kenny Omega. Seit dem er in der MWR unterschrieben hat, ist er der Überflieger schlechthin und die anderen drei sind immer schlechter geworden. Daher ist das für mich der logischste Tipp.


    Wrestling has more than one...Royal Family!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Die epischen Klänge von "Kingdom" hallen durch die Halle. Sofort springen die Fans von ihren Sitzen auf und sind schon ganz gespannt auf die Ankunft von Cody Rhodes. Lange lässt dieser nicht auf sich warten. Nachdem dicker Qualm auf der Stage in die Höhe schießt und ein kurzes Pyro Feuerwerk explodiert, tritt der Blondierte hervor. Sein ganzer Körper, vom Hals abwärts, ist von einem extravaganten Mantel bedeckt. Dieser ist ganz in den amerikansichen Farben getaucht...weiß-rot-blau! Goldene Schulteraufsätze runden das Gesamtbild ab. Cody reißt die Arme empor und stachelt die Zuschauer noch mehr an...was diese mit wohlwollenden Rufen quittieren.


    Tony Chimel: "[The following contest is ...] Introducing first ... from Atlanta, Georgia ... weighing in at 220 pounds ... he is the American Nighmare...COOOOOODY RRRRRHOOOODES!"


    Der 2nd Generation Superstar läuft ein paar Schritte, bis er erneut stehen bleibt. Ruckartig reißt er seinen Kopf nach oben und breitet die Arme aus. Im Hintergrund gehen goldene Fontänen in die Höhe. Lächelnd setzt Rhodes seinen Weg zum Ring fort, wobei er mit einigen Fans in der ersten Reihe abklatscht. Über die Treppe gelangt er aufs Apron. Ohne direkt in den Ring zu steigen klettert Cody auf das Turnbuckle. Mit leicht zusammengekniffenen Augen sieht er sich um und saugt für einen kurzen Moment einfach die Stimmung in sich auf. Das gibt dem American Nightmare den extra Kick, den er noch benötigt. Das Seilgeviert wird schließlich geentert. Cody dreht dort eine Runde, bevor er seinen Mantel ablegt. Nach ein paar Lockerungsübungen ist er bereit für den Kampf.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Durch die Hallenboxen ertönen Beats bei denen die Köpfe vieler im Publikum automatisch mitwippen denn diese Melodie geht nicht nur ins Ohr, sondern gehört auch noch zu einem durchaus beliebten Superstar der MWR, Keith Lee. Als er wenig später auf der Rampe erscheint springen auch diejenigen noch auf die bisher noch auf den Stühlen gesessen hatten.


    On Stage


    Hochkonzentriert und fokussiert begibt er sich auf seinen Weg in Richtung Seilgeviert ohne aber dabei die Zuschauer links und rechts hinter den Absperrungen zu vernachlässigen. Es wird selbstverständlich abgeklatscht ehe er über die kleine Treppe schließlich den Ring erklimmt und diesen kurz darauf betritt. Währenddessen wird er vom Ringannouncer noch offiziell angekündigt.


    Tony Chimel: “Ladies and gentlemen…. it is my pleasure to introduce to you… from Wichita Falls, Texas… weighing 350 pounds… he ist the Limitless of Masters Wrestling Revolution… please give a warm welcome for…. KEEEEIIIIITTTTTHHHH LEEEEEEEEE!“


    Kein Wunder, dass die Laune des dunkelhäutigen Brockens bei einer solchen Vorstellung besonders gut ist. Man muss ihn einfach gern haben wobei er in Matches auch durchaus hart austeilen kann was er uns sicherlich gleich eindrucksvoll unter Beweis stellen wird. In der Mitte stehend sehen wir noch seine typische Pose vor jedem seiner Kämpfe was natürlich nie fehlen darf.


    Taunt


    Als seine Musik verstummt und er sich in einer der Ringecken gestellt hat, ist er bereit für die heutige Herausforderung. Wegen ihm kann es also losgehen und sobald die Ringglocke ertönt wird es für ihn kein Halten mehr geben.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    BURN IT DOWN!


    Sofort als diese drei Worte lautstark aus den Boxen dröhnen, gibt es einen riesen Knall und es schießt Pyro aus den Seiten des Titantrons. Das Publikum rastet aus. Nicht lange dauert es bis sich der Visionary hier zu Gesicht begibt, der hier ziemlich selbstsicher aus dem Eingang herausmaschiert kommt und ab und zu der Luft ein paar imaginäre Tritte zuwirft. Danach geht er mit geduckter Haltung, und beiden Händen an die Jacke gehalten, Schritt für schritt weiter die Stage hinunter, ja manche könnten sogar meinen, dass er hier eine Art Tanz vorführt. Dann stellt er sich mit beiden Armen weit ausbreitet auf die Rampe, während er ein dickes Lachen im Gesicht behält und die Reaktionen aus den Zuschauerreihen auf sich wirken lässt, welche jetzt anfangen die bekannteste Stelle seiner Theme einheitlich mitzusingen.


    814154231_1.png


    Er geht weiter hinunter und lässt seine Arme dabei ausgestreckt, während er sich immer näher zum Ring bewegt...


    Tony Chimel: “Ladies and Gentlemen…. it is my pleasure to introduce to you… from Davenport, Iowa… weighing 217 pounds… he is the one who laughs best… SETHH "FREEEAAKIIIINNN" ROLLLLLLLLLLLIIIIIIINS!“


    Kurz bevor die Musik wieder zu dem Part springt, wo sich jeder einbezogen gefühlt, weil es einfach ein Ohrwurm ist, der einfach nicht aus dem Kopf geht, wird ein weiteres BURN IT DOWN aus den Lautsprechern rausgescreamt, gefolgt von den Flammen der Pyro. Am Ring angekommen dreht er sich in seinem Solotanz zwei Mal um die eigene Achse, gibt dann mit den Händen wedelnd, imaginär den Dirigenten vor und führt seine Hand zu seinem Ohr um den lieblichen Gesängen des MWR Universums nochmal Gehört zu schenken, bis er dann ein letztes Mal seine Jacke zurechtrückt und über die Treppe den Ring betritt.


    seth1004c_1.png


    Dort angekommen breitet er seine Arme ein letztes Mal aus, bis seine Theme leise verstummt.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Eine Prelude eröffnet das einmalige Showspektakel des Einzuges einer völlig neuen Größenordnung. In einer Dimension, die nur ein einziger Superstar jemals erreichen wird.


    Tony Chimel: Und nun: Der Mann, der mit seinem Einzug in dieses Match zum Auftakt zur Richtungsweisung der Zukunft der MWR im Großen und Ganzen aufruft. ER, der trotz des Aufrufes dieses Match trotz Allem nur als einen weiteren Kieselstein auf seinem Weg auf der Überholspur der Wrestlinglaufbahn ansieht - was es auch ist. ER ist der Mann, der es als einziger versteht Long-Term-Storytelling auf ein neues Niveau zu heben, allein schon deshalb, weil ER länger in einer Liga verbleiben kann, als viele andere Superstars seiner Meinung nach überhaupt zählen können. ER, der die Achterbahnfahrt der Gefühle am heutigen Abend wortwörtlich erlebt und das nicht einmal deshalb, weil er um den prestigeträchtigsten Titel der Liga antreten wird – und auch gewinnen wird. ER ist DER MANN, der dafür verantwortlich ist, dass diese Liga – obgleich sie von einigen tot geglaubt wird – zumindest in einer Region der USA zu ungeahnter Größe und Bekanntheit aufstrebt und zwar in Noooooooooooooooooooorth Carolinaaaa! He weighs in at 224 pounds. KENNY OoooooooooooMEeeeeeeeeeeeeeGAaaaaaaaaaaaa!


    Als die Musik ihren malerischen Höhepunkt erreicht, ebenso wie Tony Chimels Tonlage, erscheint er endlich. Lang herbeigesehnt tritt er unter lautstarken Jubelrufen und Chants der Fans auf die Stage. Er posiert mit einer Selbstverständlich- und Selbstherrlichkeit, dass er nahezu imposanter wirkt, als das gewaltige Feuerwerk im Hintergrund.


    7abcexs2.png


    Auf seinem Weg die Rampe und den langen Flur hinab zum Ring versuchen ihn die Fans zu berühren. Er umrundet den Ring und betritt diesen über die Ringtreppe. Dort positioniert sich mittig und mit einer unverkennbaren Geste gibt er allen zu verstehen: "Ich bin bereit. Lets bring it on while your lights go out. Goodnight & goodbye!"


    cdybo8wr.png



    Main Event

    World Heavyweight Championship Match

    Fatal 4 Way Hell in a Cell Match

    Cody Rhodes vs. Keith Lee vs. Seth Rollins vs. Kenny Omega

    Writer: XYard


    Cody Rhodes und Keith Lee haben sich scheinbar verbündet und gingen zu Beginn direkt auf Kenny Omega los. Seth Rollins schaute sich alles lachend an, nach einigen Momenten konnten sich Lee und Rhodes durchsetzen und es folgte eine Spirit Bomb von Lee gegen Omega, direkt wanderte der Blick von Beiden auf Rollins. Dieser wollte flüchten, doch er wurde verfolgt und es gab einen Cross Rhodes gegen den Architect.


    Wenige Minuten später, setzte Lee erneut die Spirit Bomb an, diesmal gegen Seth Rollins und außerhalb des Ringes, doch er zeigte sie gegen die Käfigtür und diese sprang aus den Angeln. Nach und nach kletterten alle vier Superstars nach oben.


    Oben konnten sich dann Omega und Rollins vorteile sichern und Synchron schmissen sie Rhodes und Lee vom Hell in a Cell durch jeweils eins der Kommentatorentische. Unten waren die Offiziellen direkt bei Beiden Wrestlern, es wurden Tragen gebracht und bei Cody Rhodes war auch das X-Zeichen der Offiziellen zu erkennen, was auf eine Verletzung deuten lässt.


    Auf dem Käfig ging die Action weiter und Seth Rollins konnte sich einen Vorteil sichern, er zeigte einen DDT gegen Omega auf dem harten Stahl und dann sollte auch der Stomp kommen. Doch Omega konnte Kontern und zeigte eine Powerbomb gegen Seth, das war zu viel für das Stahldach und Seth krachte durch dieses, mit voller Wucht landete er auf dem Mattenboden wo er regungslos liegen bleibt. Kenny Omega kletterte schnell durch das kaputte Dache, lies sich dann die letzten 2 Meter fallen und coverte den ausgeknockten Seth Rollins... One...Two...Three!


    Tony Chimel: Here is your Winner by Pinfall...and new World Heavyweight Champion...Kenny Omega


    Kenny Omega hat es tatsächlich geschafft und ist binnen weniger Wochen, innerhalb eines einzigen Pay Per Views zum personifizierten Main Event der MWR und damit zum World Heavyweight Champion gekrönt worden. Ein Blitzlichtgewitter von den Rängen und der Presse entfesselt sich wie ein Sturm über ihn und er genießt es in diesem wohl verdienten Rampenlicht zu stehen.


    pklyo2ob.png


    Damit hat er sich wahrlich selbst belohnt und war die Rettung für diese Liga, wie er es von Anfang an versprochen hatte. Zugegeben ist er außer Atem und sichtlich erschöpft vom Match und dennoch will er diesen Moment zu einem ganz Besonderen werden lassen, der sich in den Köpfen der Fans einbrennt. Will er diesen Augenblick, wo sich die Wrestlingwelt der Liga nur um ihn dreht genießen, auskosten und zelebrieren. Er lässt sich vom Ring-Announcer ein Mikrofon reichen. Er atmet noch einige Male tief durch, ehe er sich in der Mitte des Ringes positioniert und in die Gesichter der Fans und die Kameras blickt.


    Kenny Ω: An jedem Punkt meiner Laufbahn habe ich 200% für das Wrestling, für mich selbst aus tiefster Überzeugung heraus und für euch alle im Publikum gegeben. Meine Ansprüche sprechen für sich selbst. Möchte ich euch nicht nur eine Show abliefern, sondern DIE SHOW selbst verkörpern. Mir ging es nie darum jemanden zu verärgern, zu bezirzen oder euch von etwas zu überzeugen, woran ihr nicht glaubt. Es geht mir darum, dass ihr genau den gleichen Spaß an diesem Sport erfahren könnt, wie ich ihn als Teil meines Lebens verinnerliche. Es geht mir nicht darum, dass ihr traurig nach Hause geht. Es geht mir darum, dass ihr eine Erfahrung erlebt, die sich in eure Köpfe einbrennt als Kernerinnerung. Als personifizierte Security möchte ich “sicher”-stellen, dass jeder genau das bekommt, wofür er bezahlt hat. Einen “sicher”-lich zufriedenstellenden Abend. Und genau an diesem Punkt ist es wichtig, dass ich ebenfalls Freude an diesem Sport habe.


    g36hhwi5.png


    Kenny Ω: Für und über viele – nahezu unzählige – Jahre war dieser Sport, die Wrestling-Ligen, mein Zuhause. Wart ihr wie eine Familie für mich. Jeder Superstar wie ein Bruder, jede Diva wie eine Schwester und ihr Fans wart meine Kinder, die nur das Beste vom Besten erfahren sollten. Es gab in der Vergangenheit viele Gerüchte über mein Liebesleben. Diese gab es bereits, als ich bei NJPW war. Leben ist eine stete Veränderung und Zuhause habe ich eine liebevolle Partner*in die mich in all der Zeit missen musste, in der ich für euch vor der Kamera stand. Es ist an der Zeit ihr ein Stück von ihrer unnahbaren Großzügigkeit zurückzugeben. Deshalb und nur aus diesem Grund werde ich nach Hause gehen, mich von eben dieser in meinen Augen göttlichen Person mit offenen Armen empfangen lassen, sie in den Arm nehmen, sie küssen und ihr sagen: “Der Titelkollektor ist Zuhause und jetzt sammeln wir neue Kernerinnerungen unseres neuen – gemeinsamen – Zusammenlebens. Und damit meine ich die großen, sowie die “Kleinen” kind…..ischen.


    Mit einem Augenzwinkern in die Kamera verdeutlicht er, was er damit zum Ausdruck bringen wollte nur umso mehr.


    Kenny Ω: In diesem Sinne widme ich diesen letzten Titel einer ganz besonderen Person in meinem Leben, der all dies erst ermöglicht hat und dieser Championship soll das verdeutlichen.


    Ein Schock durchstößt die Arena. Wie ein Erdbeben erschüttern die Worte von Kenny Omega die Grundfesten der MWR Galaxy. Er legt den Titel nieder und holt eine Spraydose hervor. Schüttelt diese und sprüht deutlich lesbar die Buchstaben der besonderen Person auf den Championship. Die Kamera zoomt heran, um das Bildnis des Namens zu erkennen.


    XYard


    Er betrachtet sein Werk und als würde ihn etwas wie Schuppen von den Augen fallen ergreift er noch einmal das Mikrofon.


    Kenny Ω: Versteht mich nicht falsch! Das hier sind nicht ein und die selbe Person, nur um das klarzustellen!


    Er rollt sich aus dem Ring und lässt den prestigeträchtigsten und wertvollsten Titel der Company in der Mitte des Ringes demonstrativ liegen und kehrt ihm den Rücken zu. Läuft den langen Flur der Rampe zur Stage bereits empor, als er sich noch einmal zurückblickend umsieht. Die Emotionen der Fans kochen bereits über. Noch einmal hält er kurz inne und schüttelt den Kopf. Erhebt das Mikrofon und seine Stimme durchschneidet den Saal.


    Kenny Ω: Wow, wow, wow welch Achterbahnfahrt der Geühle, habe ich nicht Recht? Nur damit das hier unmissverständlich wird. Das hier und heute ist keine Verabschiedung. Es ist eine Einladung und noch offensichtlicher kann sie nicht sein. Da liegt er Leute! Das, was ihr alle haben wolltet und nur einer erringen konnte! Vielleicht schafft es ja einer diesen Titel zu ergreifen, wenn sie aufgehört haben sich wegen mir und meiner Worte einzuscheißen und die Windeln gewechselt haben, weil ich sie bereits bei meinem ersten Auftritt heute Abend so rund gemacht habe, wie einen Mann der nicht geradeaus laufen kann – sozusagen Kreislaufprobleme. Die Frage ist nur… wer? All die “Top Stars” der Liga waren in diesem einem Match gebündelt. Vermutlich auch die letzten Superstars der Liga, weshalb ich mich zu Recht fühlen kann wie der Ultimate Warrior. Kurzum scheint es niemanden zu geben. Also wer soll es sein, wenn nicht ich? NIEMAND! Genau das, was sogar Seth Rollins in den letzten Shows ohne mein Zutun gewesen wäre. Ein fucking niemand! Ich geb ein Fick auf all die Neider, ein Fick auf alle die sagen dieser Sport sei tot. Ein FICK auf all euch, die glauben, dass diese Liga von vornherein zum scheitern verurteilt war. Um es noch genauer zu definieren und habe ich euch nicht im vornherein versprochen den Abend mit einem Knall zu beenden und wahrlich, ist das nicht die beste “Pipebomb” der Wrestlinggeschichte aller Zeiten? Ich bin, KENNY OoooooMmmmmEEEeeeGAaaaa und euer amtierender MWR WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPION, denn selbst um einen Titel ohne Gegenwehr vom Boden zu ergreifen seid ihr zu stümperhaft! Und jetzt gibt es noch einen zum Besten: In diesem Sinne halten wir es wie der rosarote Panther. Heute ist nicht aller Tage – ich komme wieder, keine Frage!


    Kenny Ω: Goodbye mmmmmmmah!... & good night


    Mit einem Kuss auf die Finger, die Hand zur Pistole geformt löst er den Abzug aus und der Rückschlag...


    Kenny Ω: Ba….


    ...lässt das Mikrofon krachend zu Boden fliegen. Den Rest des Wortes “ng” übernimmt somit das Mikrofon selbst, welches von ihm mit aller Kraft zu Boden geworfen wird und einen dumpfen Klang aus den Boxen erschallen lässt. Ein Kuss besiegelt seine Entscheidung.


    wktijxiz.png


    Ohne zu zögern wendet er sich ab und verlässt sie Szene und mit diesen Bildern geht Extreme Rules 2022 Off-Air!

    • New
    • Official Post

    Credits:


    Intro: XYard

    Triple H Segment: XYard

    Page Segment: White Devil

    Opener: -

    The Undertaker Segment: XYard

    Kenny Omega Segment: Steven Regna

    Second Match: -

    Bray Wyatt Segment: XYard

    Aleister Black Segment: XYard

    Main Event: -

    Kenny Omega Segment: Steven Regna

    Kommentatoren: XYard

    Zusammenfassung: XYard


    Aufgrund der mangelnden Beteiligung keine vollen Matches... Aber wenn man nicht sehen würde, das es nur 3 Namen sind, wäre es ein PPV den man als ok abstempeln kann.